Die Regeln des Diagoras

Wenn er verblutet war, dann innerlich. Was das anging, bestand für Nikos Gerakis kein Zweifel. Immerhin hatte er den Mann auf dem Gewissen. Zeugen gab es genug. Doch kaum einer der Lerioten, die dabeigewesen waren oder jetzt noch herbeikamen, um zu gaffen, nahm es Nikos besonders übel, einem Türken gezeigt zu haben, wo Schluss war. Nicht einmal das Team der Inselpolizei hatte ihn unfreundlich behandelt.
Eine Story von D. B. Blettenberg