Der letzte Freier

Bernd Küster bestieg den ersten Wagen der U2 in Richtung Berliner Tor. An der Station Osterstraße setzte sich ihm eine Mutter mit einem etwa vier, fünf Jahre alten Jungen gegenüber. Der Junge schleckte ein Eis. Die Mutter schlug die taz auf und begann zu lesen. Der Junge bekleckerte mit dem Eis sich und den Sitz. Bernd Küster schüttelte vorwurfsvoll den Kopf. Der Junge streckte ihm die Zunge raus. Bernd Küster war nahe daran, ihm eine zu knallen. von Frank Göhre

LeCrit

Er hatte keine der Frauen aus Hamburgs bester Gesellschaft zurück gewiesen, aber seine Verachtung für sie war gewachsen. Verachtung, die in Hass umschlug. In einen stillen, eiskalten Hass. Er spürte ihn mitunter so stark, dass er glaubte, diese Kälte bringe ihn noch um. Doch er wusste, sich davor zu schützen. Eine Story von Frank Göhre

Jane, Baby Jane

Ein Barhocker. Willi Nelson aus der Musikbox. Ein paar Flaschen Alkohol, mehr braucht es 1987 in Arizona nicht. Als in Bars noch geraucht werden durfte und die Gespräche sich um Baseball und Thanksgiving drehten. Doch dann setzt sich eine Frau wie "Jane, Baby Jane" an die Theke und alles ändert sich. Eine Story von Frank Göhre